Home » Frankreich und Frankophonie

Frankreich und Frankophonie

Unterstützen Sie die französischsprachigen Länder bei der Entwicklung einer zirkulären Verpackungswirtschaft

Unter der Leitung von Alexis Eisenberg, Reloop Frankreich und die Frankophonie fördern die ökologische, wirtschaftliche und betriebliche Leistung der Verpackungsabfallbewirtschaftung in den französischsprachigen Ländern durch:

 

· Die Grundsätze der Kreislaufwirtschaft;

· Erweiterte Herstellerverantwortung (EPR);

· Kaution für reuse und Recycling;

· Die Komplementarität der Sammelsysteme;

· Technische Daten und Analysen;

· Konsultation mit Interessenvertretern.

 

Unsere Forschung und Analysen werden regelmäßig weltweit konsultiert und tragen zu den Überlegungen und Entscheidungen öffentlicher, privater und zivilgesellschaftlicher Akteure bei, die sich für die Kreislaufwirtschaft von Verpackungen, die Reduzierung von Müll und den Kampf gegen den Klimawandel einsetzen.

Unterregionen

Alexis Eisenberg - Regisseur, Frankreich und Frankophonie

Alexis verfügt über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung im Bereich der Kreislaufwirtschaft und der öffentlichen Verpackungspolitik. Vor dem Beitritt Reloop, fungierte Alexis als Berater des Präsidenten der Quebec Society for Recovery and Recycling (Recyc-Québec), die dem Umweltministerium angegliedert ist. Insbesondere war er mehrere Jahre lang in die Regierungs- und Arbeitsbeziehungen durch den Gesetzesentwurf zur Modernisierung von Depots und zur selektiven Sammlung involviert. Alexis hat auch als Berater mit Spezialisierung auf Strategie und nachhaltige Entwicklung in den Firmen Deloitte und Grant Thornton gearbeitet.

Alexisneu

Aktuelles Video

Aktuelle News

Informationsmaterial